“Don’t Get It”

Die nordirische Band EMPTY LUNGS hat für den 10. März ihre neue EP “Don’t Get It” angekündigt. Nun präsentiert die Punkrock Band mit dem Titeltrack einen ersten Vorgeschmack aus dem kommenden Werk.

“Wenn Du in Belfast aufwächst und einen 35 Jahre dauernden politischen Konflikt vor Deiner Haustür erlebst, dann ist es kein Wunder, dass Wut, Wucht und Energie einen bedeutenden Einfluss auf Dein Leben haben”, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung zu EMPTY LUNGS.

2011 gegründet veröffentlichte die Band bereits erste EPs, Singles und 7″Inches und begab sich auf ausgiebige Touren mit Bands wie JAPANDROIDS, DEAD TO ME, THE FLATLINERS und JEFF ROSENSTOCK. 2014 spielten sie als erste irische Band überhaupt auf dem amerikanischen The Fest in Gainsville/Florida und wurden seitdem jedes Jahr wieder eingeladen.

Ende 2016 nahmen EMPTY LUNGS ihre neues EP auf und bekamen dabei Unterstützung von Rocky O’Reilly (AND SO I WATCH YOU FROM AFAR, OPPENHEIMER), Gus Van Go and Werner F (SAID THE WHALE, WINTERSLEEP) und Jesse Gander (JAPANDROIDS, WHITE LUNG).

Hört hier den ersten von insgesamt drei Songs der kommenden EP.

Neue Bandbestätigungen

In diesem Jahr findet das RELOAD FESTIVAL vom 25. bis 26. August erneut in Sulingen statt. Nun wurden für die diesjährige Ausgabe sieben neue Bands bestätigt.

Neu dabei sind HEAVEN SHALL BURN, TRIVIUM, LIFE OF AGONY, SKINDRED, KNORKATOR, BURY TOMORROW und THE CHARM THE FURY. BLACK LABEL SOCIETY mussten ihren Auftritt aus terminlichen Gründen absagen.

Weiter für das RELOAD FESTIVAL bestätigt sind: AMON AMARTH, CALIBAN, BETONTOD, TERROR, ANTI-FLAG, AUGUST BURN RED, WHITECHAPEL, PRONG, WHILE SHE SLEEPS, MASSENDEFEKT, HUNDREDTH, ROGERS, ANY GIVEN DAY, MR. IRISH BASTARD, TUXEDO und MAX RAPTOR. Weitere Band werden folgen.

“One More Light”

Die US-Rockband LINKIN PARK kündigt für den 19. Mai ihr neues Album “One More Light” an. Dies ist das mittlerweile siebte Studioalbum der Band aus Los Angeles. Als Vorgeschmack präsentieren LINKIN PARK die neue Single “Heavy”.

Im kommenden Festivalsommer ist die Band aus Los Angeles bereits als Headliner auf dem Hurricane sowie auf dem Southside Festival bestätigt.

“Close To Your Chest” und “Addiciton”

Die Punkrock Band COUNTERFEIT hat für den 17. März ihr Debütalbum “Together We Are Stronger” angekündigt. Mit “Close To Your Chest” wird nun ein neuer Song samt Lyric-Video präsentiert.

Thematisch greifen die Briten Probleme auf, denen man sich als Jugendlicher stellen muss: Falsche Freunde, Geschwisterrivalität und die Verachtung für jeden, der meint, alles besser zu wissen. Mit “Addiciton” stellen COUNTERFEIT außerdem einen weiteren neuen Song als Stream bereit.

Im März und April kommen COUNTERFEIT für einige Shows nach Deutschland, unter anderem auch am 1. April ins Kulturzentrum Faust Hannover.

“Close To Your Chest”

“Addiciton”

Tourdates
24.03. Hamburg, Knust
30.03. Berlin, Lido
01.04. Hannover, Kulturzentrum Faust
11.04. Wiesbaden, Schlachthof
13.04. Köln, Bürgerhaus Stollwerck

“Moments In Passing”

Die US-Posthardcore Band TOUCHÉ AMORÉ hat mit “Moments In Passing” eine rund zehnminütige Tourdokumentation veröffentlicht, in der sie einen Einblick in ihr Tourleben und ihre gemeinsame Zeit als Band gibt. Im letzten Jahr hat die Band ihr neuestes Album “Stage Four” veröffentlicht, auf dem Frontmann Jeremy Bolm den schmerzhaften Verlust seiner geliebten Mutter verarbeitet. In der Dokumentation spricht die Band auch darüber, wie intensiv ihre Fans auf die Songs reagieren.

Erst vor kurzem haben TOUCHÉ AMORÉ ihre Europatour beendet, die sie im Januar und Februar auch nach Deutschland führte. Während dieser Tour nahm Niels Bourgonje “Moments In Passing” auf. In der Dokumentation ist unter anderem die Show in der Essigfabrik in Köln zu sehen.

“Happy Being Miserable”

Am 28. April veröffentlichen NEW FOUND GLORY ihr neues Album “Makes Me Sick”. Bereits im Januar wurde die erste Single “Happy Being Miserable” präsentiert, nun veröffentlicht die Pop Punk Band aus Florida ein dazugehöriges Video.

Die Regie für das Video übernahm Max Moore, das Konzept selbst stammt allerdings von der Band. Diese wollte ihre eigene Version der “Kotz-Szene” aus dem Film “Stand By Me” umsetzen. Gitarrist Chad Gilbert: “NFG has always done a lot of pop culture movie references throughout our career, from cover songs to t-shirt spoofs. So with our album being called ‘Makes Me Sick,’ it seemed like the perfect opportunity to take that iconic scene and give it our own spin. Or maybe we just wanted to show that all bad situations can have a redemptive outcome if you let it. Are you just gonna let life puke all over you? Or are you gonna look beyond yourself, pull people together, and celebrate being alive.

Das neue Album “Happy Being Miserable” umfasst insgesamt zehn Songs und wurde von Aaron Sprinkle produziert, der schon mit Bands wie MXPX und ANBERLIN zusammenarbeitete. Den Mix übernahm Tom Lord-Alge (U2, ROLLING STONES, BLINK-182).

“Those Who Survived”

Die US-Metalband DARKEST HOUR hat für den 10. März ihr neues Album “Godless Prophets & The Migrant Flora” angekündigt. Mit “Those Who Survived” schickt die Band nach “Knife In The Safe Room” einen weiteren Vorboten ins Rennen.

Die Band über den Song auf Facebook: “This is what we think a “new school” thrash song should sound like. This is not a “throwback song.” You know we celebrate the classics – Metallica, Anthrax, Megadeth, Slayer, Pantera, Carcass, etc – so please check out the latest single from our new album right now on YouTube. It’s a tip of our hat to the influences that shape the band but at the same time, this is “Thrash from the future!” Best believe us this song was meant to be played loud…so turn it the fuck up and share the shit out it. Tour starts this week – World – Darkest Hour is coming for you!”

“Backroads Of My Mind”

Mit “Backroads Of My Mind” streamt GREG GRAFFIN einen weiteren Song seines kommenden Solo-Albums “Millport”. Im Song beschäftigt er sich mit dem Älterwerden und der eigenen Entwicklung währenddessen. Auf seinem 2017er Album setzt er sich vermehrt mit der US-amerikanischen Volksmusik, Country, Bluegrass und Americana auseinander. “Millport” erscheint am 10. März via Anti.

Neue Bandbestätigungen

Auch am 1. Juli 2017 wird am Münsteraner Hawerkamp das Vainstream Rockfest stattfinden. Nachdem in den ersten beiden Bandwellen die ARCHITECTS, AGAINST ME!, OF MICE & MEN, CALLEJON, 187 STRAßENBANDE, COMEBACK KID, ROGERS, WHILE SHE SLEEPS, NORTHLANE, THE BLACK DAHLIA MURDER, THE DEVIL WEARS PRADA und OBEY THE BRAVE bestätigt wurden, folgte gestern die Bekanntgabe von A DAY TO REMEMBER, DROPKICK MURPHYS, FEINE SAHNE FISCHFILET, TIM VANTOL, CHELSEA GRIN und FIRST BLOOD.

Weitere Bestätigungen inklusive eines weiteren Headliners sollen in der nahen Zukunft folgen.

https://play.spotify.com/user/kingstarnrw/playlist/1mCaX9O3CXJpCha1lzW7az

“More Scared Of You Than You Are Of Me”

Die australische Punkrock Band THE SMITH STREET BAND hat für den 7. April ihr neues Album “More Scared Of You Than You Are Of Me” angekündigt. Dies ist das vierte Album der Band aus Melbourne.

Nach “Death To The Lads” präsentiert THE SMITH STREET BAND mit “Birthdays” einen weiteren neuen Song. Als Gastfeatures wurden dafür JESS LOCKE sowie JEFF ROSENSTOCK ins Boot geholt.

Zuletzt hat der Vierer 2014 das Album “Throw Me A River” veröffentlicht.